Holla Leute, seid willkommen - oder auch nicht. Ganz wie ihr wollt! Help Yourself!

Meine Welt

The incredible Shula Stupid thoughts... Photos Stupid Notes

Eure Welt

Gästebuch Kontakt

Other

Links
For me

Wo ist hier...?

Karlsruhe Der Mann mit dem Gedächtnis Allergic to feelings...

Test

Kommt alles noch!
Sterbende Liebe

Der Morgen graut – ich spür dich hier,

 

Doch lieg ich wirklich noch bei dir?

 

Die Sonne bricht die dunklen Schatten,

 

Die wir des Nachts zum Schutze hatten

 

Ich fühle mich die Segel hissen,

 

Der Abschied schmerzt, werd’ dich vermissen

 

Die Leere will uns beide verschlingen,

 

Ein letztes Mal hör ich die Herzen schwingen

 

Ein letzter Blick, dann steh ich auf,

 

Übergebe mich des Schicksals Lauf

 

Die Wahrheit schmerzt noch viel zu sehr,

 

Und doch – ich liebe dich nicht mehr

 

Mein Schiff verlässt den Hafen im Dämmerlicht,

 

Ich greif nach dir, aber ich spür dich nicht

9.2.07 14:20


The cold light of morning

Meine Güte, ist das kalt geworden! Ok, es ist Januar, ok, wir hatten bis jetzt noch keinen Winter und ok, wir haben es verdient, aber warum jetzt? Und vor allem, warum so unvorbereitet?!

Da rennt man noch völlig durch den Wind (im wahrsten Sinne des Ausdrucks) und schon soll man als... ja, als menschliches Fischstäbchen enden! DAS IST NICHT FAIR!

Ich will ein Mitspracherecht... Ich werde ja wohl noch etwas dazu sagen dürfen, ob ich nun vom Winde verweht, irgendwo am Ende der Welt (Feldhauseeeeeeen ^^), verenden will oder ob ich hier erfrieren will, klar soweit?!

Ehrlich gesagt finde ich weder die Aussicht auf bald heimische Eisbären, noch auf Feldhausen sehr reizvoll... Was passiert eigentlich, wenn der Wind mich zum Nordpol weht? Ist das dann der Joker?

Und wo wir gerade bei grausamen Vorstellungen sind, wer wird denn da mit verweht? Ich sehe mich schon vonn Eisschollen springen, den Freitod wählend, weil ich diesem Schicksal, das mich an den kältesten Ort, den ich mir denken kann, versendet, durchgeschüttelt, vom Wind zerzaust und was kriege ich zur Gesellschaft? Meinen überalles geliebten Chemielehrer, der versucht sich aus Schnee ein Lineal zu bauen.

Manchmal fühle ich mich wie eine Märtyrerin... Wenn ich mal in einem Geschichtsbuch erwähnt werden sollte, bitte streicht dieses Kapitel und verklagt Ananke auf Schadensersatz und einen Platz an der Sonne...

Ich seh' schon, das hat heute keinen Sinn mehr, ich werde nun mein Testament planen... Nicht, dass ich irgendwann mal verweht werde und keiner weiß etwas mit meinen Schätzen anzufangen ^^.

Liebe... halt, nein! Wie ich kürzlich gelernt habe -

Griesel-Grausel-Grüße ^^ eure Shula

24.1.07 18:42


Meon

Does anybody want to take me on
Does anybody want to hear the things I have to say
I fear today
Does anybody want to see me cry
If I'm the only one I'd rather die

Thoughtless baby
Thoughtless baby
Thoughtless baby

Does anybody want to see me smile
Does anybody want to open up and see what's vile
Sometimes it's like it's said
Sometimes it's thrown away

Thoughtless baby
Thoughtless baby
Thoughtless baby

Does anybody want to take me on
Does anybody want to see me die
When he cries, throws away

Thoughtless baby
Thoughtless baby

Does anybody want to see me cry
If I'm the only one I'd rather die

Thoughtless baby
I'd rather die

Does anybody want to take me on
Does anybody want to take me on
Does anybody want to take me on
Does anybody want to take me on

 

24.1.07 18:23


Fuck You

There’s a look on your face I would like to knock out

See the sin in your grin and the shape of your mouth

All I want is to see you in terrible pain

Though we won’t ever meet I remember your name

Can’t believe you were once just like anyone else

Then you grew and became like the devil himself

Pray to god I can think of a nice thing to say

But I don’t think I can so fuck you anyway

You are scum, you are scum and I hope that you know

That the cracks in your smile are beginning to show

Now the world needs to see that it’s time you should go

There’s no light in your eyes and your brain is too slow

Can’t believe you were once just like anyone else

Then you grew and became like the devil himself

Pray to god I can think of a nice thing to say

But I don’t think I can, so fuck you anyway

Bet you sleep like a child with your thumb in your mouth

I could creep up beside put a gun in your mouth

Makes me sick when I hear all the shit that you say

So much crap coming out it must take you all day

There’s a space kept in hell with your name on the seat

With a spike in the chair just to make it complete

When you look at yourself do you see what I see

If you do why the fuck are you looking at me

Why the fuck why the fuck are you looking at me

There’s a time for us all and I think yours has been

Can you please hurry up 'causeI find you obscene

We can’t wait for the day that you’re never around

When that face isn’t here and you rot underground

Can’t believe you were once just like anyone else

Then you grew and became like the devil himself

Pray to god I can think of a nice thing to say

But I don’t think I can so fuck you anyway

So fuck you anyway

21.1.07 19:15


Ein Gewinn für die Vergangenheit

In Momenten wenn es scheint das alles ergraut
rückt allein der Blick in das Album der Errinnerung
den Schleier grau beiseite und entblößt glänzend die Vergangenheit
Jede Erinnerung an die Geburtsstunde jener
Photographien benetzt die Augen salzig
Wenn die Jugend zurückkehrt und das " Jetzt "
in das " Damals " entführt
gelangen unbekannte Gedanken
durch bloße Gestik und Mimik zu liebenswerter Vertrautheit
und die Maske des Unbekannten weicht vertrauten Zügen
längst erlebter Bilderreigen
Bilder die Beglücken und im Echo
die Gedanken in Wehmut stimmen
Selbst das greise Faltenspiel
läßt so niemals die Vergangenheit vergessen
Einmal nocht - durch naive Augen - die erste Liebe erblicken
Der Geschmack des ersten Kusses bleibt jedoch verwährt
Lang hallen schwache Stimmen durch den wachen Verstand
Ein wenig schmerzt das Spiel mit der Errinnerung
Szenen erneut in Fleisch und Blut atmend zu durchleben
ist uns nicht vergönnt
Doch die Farben bleiben
sie geben der Zeit ein Gesicht
Auch wenn das Vergessen versucht
alles in Grau zu tauchen
seiner Farben zu berauben
so gelingt es nur der Phantasie
den Geist in eine bunte Bilderflut zu stürzen
Was war ist ein Gewinn für die Vergangenheit
In Erwartung wunderschöner Bildfragmente wage ich so den Schritt
in einen neuen Tag
Meine Phantasie begleitet mich
läßt mich täglich altern aber nur im Rahmen der Zeit
Was war ist ein Gewinn für die Vergangenheit
20.1.07 20:46


Goddamn ICQ

Kennt ihr das auch?

Man kommt ganz lieb online... Vertrauensseelig ist man sichtbar und wie man es sich vorher schon dachte, Vertrauen lohnt nicht! Denn als man gerade erleichtert aufatmet, weil die nervige Bekannte heute mal nicht da ist. Doch dann, wie könnte es anders sein, ein Nickname flackert auf, festigt sich und man denkt nur noch "Jetzt aber gaaaaanz schnell unsichtbar werd.....zu spät!".

Ein Kästchen öffnet sich, blinkt und teilt dir eine geistreiche Botschaft wie "Hallo" mit. Man quält sich durch die Unterhaltung, ist so einsilbig wie nie, wartet ewig mit dem Antworten... Aber nichts zieht. Pure Resignation...

Und dann noch diese Geräusche... Die kann man ja ausschalten... aber darauf muss man erstmal kommen...

Der kurze Sinn: NIEDER MIT ICQ

20.1.07 20:39


Who the fuck is Friday?!

Holla... ihr Mutigen, die ihr freiwillig (oder unfreiwillig) auf diese Seite gekrochen seid...

WAAAAAAAAAAH, mir ist laaaaaaaaaangweilig >.<

Es gibt nichts zu schreiben, niemand tut was...

SOS

Save Our Souls.... wer redet denn von "our"? MY, also... quasi... SMS... aber... hmmm... SMS!!! Ob da der Ursprung des Mobiltelefons drin liegt?

BÄH

17.1.07 19:05


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]
Gratis bloggen bei
myblog.de